Jesus Christus

Home Jesus Christus Angela Merici Spiritualität Kloster Geistl. Zentrum Kontakte Gebetsanliegen Information

 

 

 

 

 

  Jesus Christus sei euer einziger Reichtum, denn Er ist die Liebe!

                                             Angela Merici

                                                                                                                                

 

 

 

Wenn

wir die Hoffnung auf vergängliche Werte setzen,

auf Dinge an denen wir hängen,

auf Anerkennung, Ansehen und Ehre,

wenn wir enttäuscht oder trostlos sind,

weil unsere Erwartungen sich nicht erfüllen,

 

dann

erbarme dich, Herr,

und wende unser Herz dir zu.

Lass uns im Licht deines Geistes erkennen,

dass deine Liebe zu uns alles übersteigt,

was uns verlockt oder enttäuscht.

Schenke uns die Einsicht,

dass nur du unser Reichtum bist,

unsere Hoffnung und unser Glück.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer ist Jesus Christus?

Jesus Christus, der Sohn Gottes, ist das Zentrum unseres christlichen Glaubens.

 „Jesus“ bedeutet auf hebräisch „Gott rettet“. Weil niemand „Sünden vergeben“ kann „außer dem einen Gott“ (Mk 2,7), ist er es, der in Jesus, seinem menschgewordenen ewigen Sohn, „sein Volk von seinen Sünden erlösen“ wird (Mt1,21). In Jesus fasst also Gott sein ganzes Heilswirken für die Menschen zusammen. Der Name Jesus besagt, dass der Name Gottes in der Person seines Sohnes zugegen ist. Jesus ist der göttliche Name, der allein Heil beringt. Es kann nunmehr von allen angerufen werden, weil Gott sich durch die Fleischwerdung seines Sohnes mit allen Menschen so sehr vereint hat, dass „uns Menschen kein anderer Name unter dem Himmel gegeben ist, durch den wir gerettet werden sollen“ (Apg.4,12).

Die Auferstehung Jesu verherrlicht den Namen des Rettergottes, denn von nun an bekundet der Name Jesus voll und ganz die erhabene Macht des Namens, „der größer ist als alle Namen“ (Phil 2,9.

Christus“ ist das griechische Wort für den hebräischen Ausdruck „Messias“,  der „Gesalbter“ bedeutet. Zum Eigennamen Jesu wird es deshalb, weil Jesus die göttliche Sendung, die „Christus“ bedeutet, vollkommen erfüllt. In Israel wurden nämlich im Namen Gottes die Menschen gesalbt, die vom Herrn für eine erhaltene Sendung geweiht wurden.

„Sohn Gottes“ besagt die einzigartige, ewige Beziehung Jesu Christi zu Gott, seinem Vater: Er ist der eingeborene Sohn des Vaters, ja Gott selbst. Um Christ zu sein, muss man glauben, dass Jesus Christus der Sohn Gottes ist.