Einträge von SrKingaS

Heilige Maria von der Menschwerdung, Theresia Guyard-Martin, Missionarin in Kanada

Geboren am 28. Oktober 1599 in Tours. Heiratete mit 17 Jahren Claude Martin, der nach zwei Jahren starb. Früh verwitwet, trat sie – nach Jahren harter Dienstzeit in dem umfangreichen Transportunternehmen ihres Schwagers – 1631 in das Ursulinenkloster in Tours ein. Schon 1639 folgte sie dem drängenden Ruf, als Missionarin in die damalige französische Kolonie […]

Heilige Ursula Ledóchowska

Sie wurde 1865 in Österreich geboren. Im Jahr 1883 zog ihre Familie in die Nähe von Krakau. Im Jahr 1886 trat Julia in das Ursulinenkloster in Krakau ein. Im Jahr 1904 wurde sie zur Oberin des Klosters gewählt. Im Jahr 1907 ging Mutter Ursula mit mehreren Schwestern nach St. Patersburg (die Gemeinschaft wurde 1908 zu […]

Selige Clothildis Angela und ihre Gefährtinnen, Märtyrerinnen von Valenciennes

Elf Schwestern des Ursulinenklosters in Valenciennes wurden kurz nach der Französischen Revolution zwischen dem 17. und 24. Oktober 1794 wegen angeblicher Verstöße gegen die französischen Religionsgesetze auf der Guillotine hingerichtet. Die Oberin, Sr. Marie-Clotilde Paillot, versuchte, vor dem Tribunal die Schuld für das Handeln der Schwestern auf sich zu nehmen, dennoch wurde der gesamte Konvent […]

Selige Blandine Merten

Blandine Merten wurde am 10. Juli 1883 in Düppenweiler (Saar) in der Diözese Trier geboren und auf den Namen Maria Magdalena getauft. Sie trat mit 25 Jahren – im Jahr 1908 – in den Ursulinenorden ein in Calvarienberg-Ahrweiler, wo sie am 4. November 1913 die Ewigen Gelübde ablegte. Im Kloster nam sie den Namen Blandine […]

Hochfest der hl. Ursula Ledóchowska

Kommenden Freitag möchten wir mit Ihnen das Hochfest der hl. Ursula Ledóchowska begehen, der Gründerin der Ursulinen vom Herzen Jesu im Todeskampf, also der Ordensgemeinschaft, der Sr. Bogumiła und Sr. Kinga angehören. Papst Johannes Paul II. sagte in seiner Homilie während der Heiligsprechung von Mutter Ursula am 18. Mai 2003 in Rom:

Sturmgebet für ein Ende der Pandemie

Papst Franziskus organisiert im Monat Mai einen „GEBETS-MARATHON” für ein Ende der Pandemie. Gläubige in aller Welt sollen jeden Tag den ROSENKRANZ beten, für ein Ende der Corona-Pandemie und ein Wiederaufleben des religiösen, sozialen und wirtschaftlichen Lebens. Das Motto der Gebetsinitiative lautet: „Die Gemeinde betete inständig zu Gott” (Apg 12,5). Jeder Tag des Monats Mai […]

Weltgebetstag um geistliche Berufungen 2021

Am 24./25. April 2021 wird der Weltgebetstag um geistliche Berufungen begangen. Wir beteiligen uns am 25. April an der 24-Stunden-Gebetsaktion des Zentrums für Berufungspastoral “Werft die Netze aus” mit einer Hl. Messe um 9.00 Uhr und im Anschluss daran werden wir in einer gestalteten Anbetung den Herrn um Arbeiter in seinem Weinberg bitten…

Barmherzigkeitssonntag

Papst Johannes Paul II. hat im Jahr 2000 den ersten Sonntag nach Ostern zum Barmherzigkeitssonntag erklärt.  Die Anregung für dieses Fest war das Verlangen Jesu, das Schwester Faustyna Kowalska übermittelte. Jesus sprach zu ihr: Ich wünsche, dass der erste Sonntag nach Ostern zum Fest der Barmherzigkeit wird (TB 299). Ich wünsche, dass das Fest der Barmherzigkeit Zuflucht […]